jörg sehr
jörg sehr
Richterschulung Freitag, den 7. Oktober
 Richterschulung Freitag, den 7. Oktober     

Verbandsstöberprüfung

09. und 16. Oktober 2021

 

 

Iris Lemp

 

Alle die Waldreviere bejagen wissen, dass Stöberhunde zur Schalenwildbejagung gebraucht werden. Hinzu kommt die drohende Gefahr der Schweinepest. Deshalb war es für den JGV Nassau naheliegend eine Verbandsstöberprüfung abzuhalten. Nachdem wir ein Revier des Forstamtes

Lahnstein um Altendiez zur Verfügung gestellt bekamen, stand der Durchführung nichts mehr im Wege. Der Zuspruch und die Meldungen waren so hoch, dass nicht alle Interessenten teilnehmen konnten.

Acht Gespanne aufgeteilt auf zwei Samstage konnten an der Prüfung teilnehmen.

 

Die ersten 4 Prüflinge trafen sich am 9. Oktober 2021 bei sonnigem Wetter und milden Temperaturen um die 10°C.

Nachdem alle Hunde das Fach Leinenführigkeit erfolgreich absolviert hatten, wurde die Standruhe überprüft. Hier konnten 2 Hunde nicht bestehen. Ein Hund sprang während des Schießens am Führer hoch und der andere gab Laut.

 

Die zwei erfolgreichen Hunde konnten nun ihre Stöberleistung zeigen. Sie fanden Rehwild, welches sie sichtlaut ausreichend weit verfolgten. Dabei kamen durch die angestellten Schützen vier Rehe zur Strecke.

Im Anschluss an die Stöberleistung wurde die Anschneideprüfung durchgeführt. Beide Hunde fanden das ausgelegte Rehwild und schnitten jedoch an.

 

Da die Vorbereitungen einer Verbandsstöberprüfung mit den Rahmenbedingungen einer kleinen Stöberjagd einen hohen Arbeitsaufwand bedeuten, war diese Prüfung eine große Enttäuschung.

 

Die zweite Prüfung mit ebenfalls 4 Hunden fand am 16. Oktober 2021 bei leichtem Nebel um die 8°C statt.

Alle Hunde bestanden diesmal die Leinenführigkeit und Standruhe. Ein Hund stöberte jedoch nicht selbständig und weit genug.

Leider konnte ein Hund nach guter Stöberleistung nicht bestehen, da er die Anschneideprüfung am ausgelegten Reh nicht bestand.

Auf Grund geringen Wildvorkommens war es für einen Hund trotz eigenständiger und genügend weiter Stöberleistung nicht möglich Wild zu finden. Das Fach konnte nicht durchgeprüft werden.

 

Lediglich ein Hund hat die Prüfung mit voller Punktzahl bestanden, nachdem er eine sehr gute Stöberleistung am Fuchs zeigte und die übrigen Fächer mit Bravour bestand.

Der Führer hatte die Hündin in allen Fächern intensiv auf die Prüfung vorbereitet.

Dies konnte leider nicht bei allen Hundeführern festgestellt werden.

 

Herzlichen Dank an das Forstamt Lahnstein und besonders an den Revierleiter Johannes Jäger, der für die Prüfung optimale Stöberjagdbedingen geschaffen hat. Ebenso herzlichen Dank an meine Mitrichter: Jens Bach, Joachim Jantos und Rolf Suhr und den Organisationswart Claus Krämer, der die Möglichkeit im Revier Lahnstein erschlossen hat.

 

 

In unserer Terminübersicht finden Sie Informationen und Hinweise zu unseren Terminen im Jahr 2022

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular bei Fragen, Anregungen oder Wünschen.

Prüfungen

Hier finden Sie das Anmeldeformular für Prüfungen.

Aufnahmeantrag

Mitgliedsbeitrag:

15,00€/Jahr

Aufnahmegebühr:

einmalig 15,00€

Bankverbindung:

IBAN:

DE80 5709 2800 0008 1223 00

 

Volksbank Rhein-Lahn-Limburg e.G.

Anschrift

Jagdgebrauchshundverein "Nassau" e.V.

Jungferweg 26
65375 Oestrich-Winkel
Tel. 06723/9989001

Druckversion | Sitemap
© Jagdgebrauchshundverein "Nassau" e.V.

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.